KOMMUNIKATIONS- UND MEDIENWISSENSCHAFT

Herzlich willkommen beim Forschungsprojekt Memo-S

Steckbrief:

Das Forschungsprojekt Medienmonitoring Sicherheit (Memo-S) zielt auf die Beantwortung folgender Forschungsfrage: Welche gesellschaftlichen Gefährdungswahrnehmungen und Sicherheitserwartungen kommen in den deutschen Medien zum Ausdruck?

Es sollen die Grundlinien der medialen Spiegelung von Gefährdung und Sicherheit insgesamt, die mittelfristigen Veränderungen dieser Spiegelung sowie die Unterschiede zwischen den Medien und zwischen einzelnen Problembereichen ermittelt werden.

Auf Grundlage der Befunde und des Vorgehens ist eine Abschätzung geplant, inwieweit ein kontinuierliches Medienmonitoring sinnvoll und mit vertretbarem Aufwand möglich ist – als Bestandteil eines Indexes zum Sicherheitsbewusstsein in Deutschland.

Die Projektlaufzeit beträgt 36 Monate (01.06.2010-31.05.2013).

Projektbeteiligte:

Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf:

GöfaK Medienforschung GmbH, Potsdam:

  • Hans-Jürgen Weiß (Wissenschaftliche Leitung)